unter_geschichte

Wir Wachsen mit unseren Kunden. Seit 1969.

 

Aus kleinen Anfängen organisch gewachsen – und so stets auf Augenhöhe mit den Ansprüchen unserer Kunden: Das ist die ROMAN MAYER LOGISTIK GROUP, seit 1969. Damals wie heute ein mittelständisches familiengeführtes Unternehmen, dessen Leistungsstärke sich aus Innovation und Erfahrung speist. Und das trotz beträchtlicher Expansion seit den Anfangsjahren stets auf ein Erfolgsrezept setzt: die Nähe zu unseren Kunden.
 

- Lesen Sie hier mehr zu unserer Firmenphilosophie
- Hier können Sie aktuelle Daten und Fakten zu unserer Firmengruppe erfahren
- Und hier können Sie sich über unsere Standorte informieren

 

 Timeline


1969 Am 1. April tritt Roman Mayer in das elterliche Fuhrunternehmen in Asbach-Bäumenheim mit 2 LKW ein. Der Grundstein für die heutige ROMAN MAYER LOGISTIK GROUP ist damit gelegt.
1971 Kauf eines Fuhrunternehmens in Augsburg und Gründung eines Betriebes.
1976 Übernahme des elterlichen Betriebes mit Neugründung als Hans Mayer, Inh. Roman Mayer, Spedition. Neuer Standort in der Zirbelstraße Augsburg mit rund 30 Fahrzeugen und 35 Beschäftigten.
1980 Kauf einer Spedition in Neuburg/Donau mit Gründung einer Niederlassung. Übernahme einer Spedition im Raum Nürnberg mit Lagerhalle und Grundstück sowie Gründung der Niederlassung in Schwarzenbruck. Erweiterung des Fuhrparks auf über 100 LKW und Aufstockung des Personals auf rund 150 Mitarbeiter. Gründung der Roman Mayer GmbH, Spedition, als übergeordnete Abfertigungsspedition mit Sitz in Augsburg.
1990 Kauf und Neubau unseres derzeitigen Firmensitzes Augsburg, Raiffeisenstraße, sowie Erwerb einer Spedition in Gießen.
1991 Kauf einer KFZ-Werkstätte mit Gründung einer eigenen KFZ-Service GmbH mit Sitz in Augsburg, Steinerne Furt.
1992 Übernahme eines Speditions- und Transportbetriebes in Siegen mit Gründung einer Niederlassung. Gründung weiterer Niederlassungen in Berlin und Hamburg. Beginn der Lehrlingsausbildung im kaufmännischen und gewerblichen Bereich.
1993 Erweiterung der Speditions-Niederlassung Siegen durch den Zukauf weiterer Speditionen und eines Betriebsgebäudes sowie Zusammenschluss und Integration zu einem Unternehmen Loeber-Lehnhof. Gründung einer Mehrweg-Verpackungs-Firma comepack mit Sitz in Augsburg und Niederlassungen in Hemsbach, Aschaffenburg, Kamen und Magdeburg.
1996 Erwerb der Spedition Döderlein in Nördlingen einschließlich Grundstück mit einer Speditionsanlage, Gesellschafter der ONLINE Systemlogistik. Kauf einer Spedition in Worms und Gründung der Roman Mayer Transport- und Logistik GmbH, mit Werkstatt Tankstelle und Waschanlage. Ausweitung der Gesamtbelegschaft auf nun mehr 450 Mitarbeiter und des Fuhrparks auf rund 320 Fahrzeuge.
1997 Gründung der comepack S.a.r.l. im französischen Lothringen.
2000 Gründung der Niederlassung Roman Mayer Transport und Logistik in Gersthofen. Erweiterung der Belegschaft auf rund 750 Mitarbeiter und Vergrößerung des Fuhrparks auf rund 400 Fahrzeuge. Gründung der comepack ibérica, S.L. in Spanien.
2001 Erweiterung des Betriebes in Nördlingen durch den Neubau eines Hochregallagers. Gründung einer Döderlein-Niederlassung in Langenfeld bei Düsseldorf und Betrieb eines Logistikzentrums und der Distribution für einen weltbekannten Hersteller von Industrieklebern.
2002 Übernahme eines Outsourcing-Projekts in der europaweiten Distributionslogistik.
2003 Gründung der ALSG Zweigniederlassung Gersthofen; Logistikdienstleister für einen Automobilzulieferer.
2004
Eröffnung der Sammelgutspedition PeBe Logistik GmbH in Aalen-Oberkochen, Niederlassung in Nördlingen. Eröffnung der comepack Niederlassung in Neuwied und Spanien (Vilafranca del Penedes).
2005
Eröffnung des neu errichteten Logistikzentrums in Hirschberg bei Heidelberg, Bezug des neuen comepack-Bürotraktes in Hirschberg Gründung der comepack China mit Standort in Shanghai.
2006 Neubau eines Logistik- und Reinigungsstandortes im französischen Eschbach für comepack.
2007 Erweiterung des Betriebes in Schwarzenbruck durch den Neubau einer hochmodernen Waschanlage für comepack.
2008
Ausbau des Betriebes in Hirschberg durch den Erweiterungsbau eines hochmodernen Hochregallagers inklusive temperaturgeführter Einlagerung und AKL (Automatische Kleinteile Lagerung).
2009
Gründung und Start der Roman Mayer Logistik Akademie GmbH.
2010 Inbetriebnahme von zwei neuen Logistik- und Reinigungsstandorten in China (Wuxi und Chuzhou).
2011
Neubau eines hochmodernen, energieeffizienten Logistik-Centers, mit automatischem Hochregallager und AKL, sowie geplanter Bahnanbindung in Nördlingen.